h

Störfälle in Fertigungsstraßen:

Optische Erfassung und Analyse der Ursachen.

h

Prozesse in schnell taktenden Anlagen:

High-Speed-Videorecording und visuelle Analyse.

h

Industrielle Wartung:

High-Speed-Kamerasystem zur optischen Analyse.

TroublePad. Das System.

TroublePad ist ein mobiles Highspeed-Kamerasystem zur Analyse von Störfällen in Fertigungsstraßen sowie von Bewegungsabläufen bzw. kinetischen Prozessen in schnell taktenden Anlagen.


TroublePad ist das einzige mobile und homogene Highspeed-Kamerasystem welches gleichzeitig Kamera, Beleuchtungseinheit(en) sowie ein professionelles 12"-Tablet mit integrierter Video-Analysesoftware beinhaltet. Das komplette System wird mit entsprechendem Zubehör einsatzfähig in einem Hartschalenkoffer geliefert und kann infolge seiner Mobilität zur Analyse standortunabhängig eingesetzt werden.


Infolge seiner kompakten Abmessungen lässt sich das Hochgeschwindigkeitskamerasystem zur Störfallanalyse an oder auch in Fertigungsstraßen positionieren. Eine ausgereifte und intuitive Analysesoftware liefert überzeugende Ergebnisse. Weiterhin ist TroublePad geradezu prädestiniert zur der Analyse von Bewegungsabläufen in schnell taktenden Systemen und Anlagen.


Vor einer Kaufentscheidung haben Sie die Möglichkeit das komplette System ausführlich während einer Woche in Ihrem Unternehmen zu testen


  • High-Speed-Kamerasystem
  • 12" Tablet
  • Analysesoftware
  • Umfangreiches Zubehör
Tablet with software interface

Wo kann das System eingesetzt werden ?

Einsatzmöglichkeiten :

  • Störfälle in Fertigungsstraßen:
    Mobile Systemlösung zur optischen Erfassung und Analyse von Störfallursachen.
  • Prozesse in schnell taktenden Anlagen:
    High-Speed-Videorecording und visuelle Analyse.
  • Industrielle Wartung:
    High-Speed-Kamerasystem für optische Analyse.
Tablet with software interface

Die Features.

Überblick

  • CMOS 1.3 MP
  • 12" Tablet
  • Video-Analysesoftware
  • Diverse Objektive zur Auswahl
  • Fernbedienung (manuell oder Funk)
  • Loop- oder Langzeitaufnahmen
  • AVI-Videoexport
  • Fernsteuerung über Triggerbox
  • Einsatz auch auf engstem Raum
  • Positionierung an oder in der Fertigungsstraße
  • Optional in IP68
  • Umfangreiches Zubehör
  • Lieferung im Hartschalenkoffer
TroublePad System

Die Software.

Die TroublePad-Videoanalysesoftware liefert Ihnen kurze Zeit nach Installation des Systems bereits überzeugende Aufnahmen. Die intuitiv gestaltete Menüführung mit ihren zahlreichen Funktionen liefert Livebilder, eine präzise Übersicht sämtlicher Aufnahmeinformationen, Einstellungen hinsichtlich Auflösung und Bildqualität, eine Übersicht sämtlicher Videosequenzen inklusive JPEG oder AVI-Export bis hin zur Steuerung der zusätzlich konnektierbaren Triggerbox.


Mit dem Highspeed-Kamerasystem TroublePad nehmen Sie Ihre ersten Videoclips nach nur wenigen Minuten auf. Die sofortige Zeitlupenwiedergabe der Sequenzen hilft Ihnen Störfallursachen zu erkennen und zu analysieren oder Bewegungsabläufe in schnell taktenden Systemen zu erfassen.


Menü „Kamera“:

  • Informationen zur Aufnahmedauer
  • Loop
  • Livebild
  • Speicherplatzkapazität
  • Start/Stop der Aufnahme usw.

Menü „Parameter“:

  • Auswahl der Auflösung
  • Bildkorrektur (Gamma, Verstärkung)
  • Informationen zur Aufnahmedauer
  • Livebild

Menü „Sequenzen“:

  • Auflistung sämtlicher Videosequenzen
  • Einzelne Sequenzinformationen
  • Regler zur Auswahl eines Ausschnittes der Sequenz
  • JPEG, AVI Export

Menü „Trigger“:

  • Mit der optional erhältlichen Triggerbox kann TroublePad durch Signale aus Anlagensteuerungen „ferngesteuert“ werden
  • Beispiel Endlosschleife: Sobald ein Signal an der Triggerbox eintrifft wird der aktuelle Loop gestoppt und abgespeichert. Ein neuer Loop startet sofort. Und dies so lange wie Signale an der Triggerbox eintreffen
  • Mit der Funktion „Vorher/Nachher“ werden Bilder vor und nach dem Auslösen des Signals gespeichert, sodass Sie sich einen Gesamtüberblick über einen zufälligen Störfall verschaffen können
  • Die Triggerbox verfügt auch über eine kabelgebundene manuelle Start/Stop-Taste
h h h h

Anwendungsbeispiele.

TroublePad - Mobiles High-Speed-Kamerasystem

TroublePad - Mobiles High-Speed-Kamerasystem

Lebensmittelindustrie - Störfall nicht schliessender Joghurtbecherverschluss

Lebensmittelindustrie - Störfall nicht schliessender Joghurtbecherverschluss

Pharmaindusterie - Störfall Impfbehälterverschuss

Pharmaindusterie - Störfall Impfbehälterverschuss

Metallindstrie - Mechanischer Pressvorgang. Visualisierung eines Störfalles innerhalb eines schnell taktenden Pressvorgangs

Metallindstrie - Mechanischer Pressvorgang. Visualisierung eines Störfalles innerhalb eines schnell taktenden Pressvorgangs

Lebensmittelindistrie - Frischkäseverpackung

Lebensmittelindistrie - Frischkäseverpackung

Das Unsichtbare sichtbar machen - Verhalten einer Folienverpackung

Das Unsichtbare sichtbar machen - Verhalten einer Folienverpackung

Getränkeindustrie - Störfall Materialverhalten hauchdünner Etikettenfolien für PET-Flaschen

Getränkeindustrie - Störfall Materialverhalten hauchdünner Etikettenfolien für PET-Flaschen

Individuelle Anforderungen.

Das TroublePad-Programm beinhaltet zahlreiche Möglichkeiten das System für spezifische Anwendungen aufzurüsten. Dazu gehören u.a. ein „Rugged“ Modell, ein „IP68“ Modell für den Einsatz in belasteten Umgebungen, diverse Objektive, unterschiedliche LED-Beleuchtungen bis hin zur Steuerung mehrerer LED-Blöcke. Möglich ist auch die Ausleuchtung mittels Stroboskopeffekt.


Der interne Speicher des 12“ Tablets kann bis zu 1TB aufgerüstet werden. Externe Speichermedien sind verfügbar. Weiterhin bestehen unterschiedliche Möglichkeiten die Hochgeschwindigkeitskamera mittels Gelenkarm, Klemm- oder Magnethalterung zu befestigen. Dadurch kann die Highspeed-Kamera auch auf engstem Raum platziert werden.


troublepad_rugged_front.jpg

TroublePad „Rugged“-Version

Rtroublepad_rugged_back.jpg
troublepad_ip68_front.jpg

TroublePad „IP68“-Version

troublepad_led_ip67.jpg

LED-Beleuchtung + Kamera „IP67“

troublepad_systemkoffer_1.jpg

TroublePad Systemkoffer. Perfekt für den mobilen,
ortsunabhängigen Einsatz.

troublepad_systemkoffer.jpg

Einsatzbereiche.

Pharma Pharma
Getränke Getränke
Lebensmittel Lebensmittel
Papier, Druck Papier, Druck
Elektro Elektro
Maschinenbau Maschinenbau
Automobil Automobil
Verpackung Verpackung
Chemie Chemie
Zellstoffherstellung Zellstoffherstellung

Testen Sie TroublePad.

Testen Sie TroublePad in Ihrem Unternehmen.

Um unser High-Speed Kamerasystem auf Herz und Nieren zu prüfen, können Sie TroublePad während einer Woche (5 Arbeitstage) in Ihrem Unternehmen testen.

Interessiert?

Schreiben Sie an:
dach@claravision.fr. (Stichwort Inhousetest) oder
senden Sie uns Ihre Anfrage über das
Anfrageformular.

Tablet with software interface

Unternehmen die TroublePad einsetzen (Auszug).

logo partenaire

FAQ.

Welche Aufnahmemöglichkeiten bietet das System?

Das Highspeed-Kamerasystem TroublePad ermöglicht die Aufzeichnung von Videos in unterschiedlichen Geschwindigkeiten/Auflösungen. Die Qualitäten reichen von 2500 fps/320*240 px stufenweise bis 225 fps/1280*1024 px. Die Aufzeichnung von Loops ist in die Software integriert. Das Tablet verfügt standardmäßig über eine 256 GB HD die jedoch bis 1TB aufgerüstet werden dann. Größere HD-Kapazitäten könne über externe Medien erreicht werden.

Ist TroublePad einfach zu bedienen?

Eindeutig Ja. TroublePad ist einfach zu bedienen. Nach wenigen Minuten der Installation können Sie bereits Ihre ersten Videoclips aufzeichnen. Die Benutzeroberfläche der Analysesoftware ist sehr intuitiv und bietet Ihnen die Möglichkeit alles reibungslos zu steuern (Aufnehmen, Wiedergabe, Geschwindigkeit, Live-Wiedergabe uvm).

Lässt sich TroublePad überall installieren?

Das Hochgeschwindigkeits-Kamerasystem TroublePad kann problemlos fast überall installiert werden. Der dazu notwendige mulitfunktionale Manfrotto-Gelenkarm existiert in zwei Größen. Der kleinere Gelenkarm erlaubt eine Kamera- und Beleuchtungspositionierung innerhalb einer Fertigungsstraße. Demzufolge kann das System auch auf engstem Raum verwendet werden. Weiterhin existieren zur Anbringung der Gelenkarme eine Klemmbefestigung und ein Magnetfuß.

Können die aufgenommenen Sequenzen schnell visualisiert und bearbeitet werden?

Die aufgenommenen Sequenzen werden direkt auf der internen Festplatte des Tablets gespeichert. Dies ermöglicht die umgehende Wiedergabe und Analyse der Sequenzen in Zeitlupe. Die Wiedergabegeschwindigkeit ist individuell einstellbar. Sobald Sie den Grund der Störung festgestellt haben, sichern Sie lediglich den für Sie relevanten Ausschnitt der Sequenz.

Können mehrere Kameras mit TroublePad verwendet werden?

Die Analysesoftware der Highspeed-Kamera TroublePad steuert eine Kamera. Sollten Sie mehrere Kameras einsetzen wollen benötigen Sie dazu die entsprechende Anzahl von TroublePad-Systemen.

Ist das System wasserdicht?

Die Standardausführung des Highspeed-Kamerasystems TroublePad-Systems ist nicht wasserdicht. Optional existiert die Möglichkeit eine wasserdichte Version nach IP67/68 zu erwerben. Diese Option beinhaltet ein IP68-Schutzgehäuse für das Tablet sowie ein IP67-Schutzgehäuse für Kamera und Objektiv sowie die LED-Beleuchtungseinheit.

Was beinhaltet der TroublePad-Systemkoffer?

Der TroublePad-Systemkoffer beinhaltet in der Standardversion:

 

  • Highspeed-Kamera
  • 12“ Tablet mit integrierter Analysesoftware, Schutzhülle und Schultergurt
  • Großer Manfrotto-Gelenkarm
  • 600 Lumen LED-Beleuchtungseinheiot mit Akku
  • Zoomobjektiv
  • Verbindungskabel von Kamera zu 12“ Tablet

Existiert ein robusteres Schutzgehäuse für das Tablet?

Optional kann ein robusteres Schutzgehäuse, ein sogenanntes „Rugged Case“ für das 12“ Tablet geliefert werden. Diese Option beinhaltet dann automatisch eine interne HD mit 1TB.

Welche Optionen sind erhältlich?

Da die Umstände für den Einsatz des Highspeed-Kamerasystems TroublePad höchst unterschiedlich und individuell sein können, existiert eine große Anzahl von Optionen die es erlauben das Highend-System optimal an den Einsatzzweck anzupassen. Gerne senden wir Ihnen die Optionsliste auf Anfrage. Schreiben Sie einfach an: dach@claravision.fr.

Kontakt.











    Vertriebsniederlassung D-A-CH:

    CLARA VISION SAS

    Charlottenburger Allee 61

    52068 Aachen

    DEUTSCHLAND

    Hauptverwaltung:

    CLARA VISION SAS

    2 Bis Route de Gisy

    Parc Burospace - Bât 14 /

    Bâtiment2 + BIS

    91570 BIÈVRES

    FRANCE