Was leistet eine Highspeed-Kamera?

novembre 8, 2022

Eine Highspeed-Kamera ist eine Kamera, die bewegliche Objekte mit hoher Leistung aufnimmt. Sie wird häufig in Produktionslinien, Fertigungsstraßen großer Pharma, Lebensmittel und Industrieunternehmen eingesetzt. Sie ist eine praktische, einfach zu bedienende Hochleistungskamera, die die Effizienz und Rentabilität einer Produktionslinie im Handumdrehen verbessert! Erklärungen.

Wozu dient eine Highspeed-Kamera? Welche Vorteile bietet sie?

In Betrieben und am Fließband ist die Hochgeschwindigkeitskamera ein wichtiger Helfer.
Mit einer Hochgeschwindigkeitskamera lassen sich Fehlfunktionen oder Fehler in einer Produktionslinie erkennen. Sie ermöglicht es, ein technisches Problem schnell zu beheben und die Ursache des Problems sofort zu finden. Sie unterstützt die Wartungsteams in der Industrie. Insbesondere in der Pharmaindustrie ist die TroublePad-Kamera ein wichtiger Verbündeter. Sie ermöglicht die Überwachung der gesamten Produktion von Impfstoffen, Medikamenten, Ampullen usw., die von Maschinen mit hoher Taktrate hergestellt werden, und sorgt so für eine höhere Produktivität. Auch aus Sicherheitsgründen kann mithilfe der Kamera sichergestellt werden, dass die Teile richtig zusammengesetzt werden. Alles wird kontrolliert und von der Kamera erfasst, sodass auch der kleinste Fehler aufgezeichnet wird. Da sie in der Lage ist, in jeder Sekunde Tausende von Bildern zu erfassen, zeichnet sie die gesamte Produktionslinie auf und kann die Produktionsbewegungen somit verzögernd darstellen. So erfasst sie präzise Bilder und kann die Fehlfunktion im Detail sichtbar machen. Auf diese Weise trägt sie dazu bei, ein technisches Problem in einer ganzen Produktionslinie ohne menschliches Eingreifen zu ermitteln. Eine highspeed-kamera Die Produktionsmaschinen sind sehr schnell und eine Störung ist nicht (immer) mit dem bloßen Auge zu erkennen. Hier kommt die Hochgeschwindigkeitskamera ins Spiel, die sich innerhalb ihrer Klasse durchgesetzt hat und als eine Art Prüfer fungiert. Jede noch so kleine Bewegung wird von der Kamera analysiert und hilft zweifellos bei der Behebung der Fehlfunktion. Innerhalb kürzester Zeit ist das Problem behoben. Das Wartungsteam kann eingreifen und den technischen Defekt direkt korrigieren. Vorteile:
  • sicherer Zeitgewinn
  • kontinuierliche Produktionskapazität
  • garantierte Leistung
  • optimale Rentabilität
Die Hochgeschwindigkeitskamera Trouble Pad ist die perfekte Kamera, um diese Ziele zu erfüllen und ab sofort in den Alltag von Unternehmen und deren Produktionslinien Einzug zu halten!

Was leistet die Highspeed-Kamera?

Bei Clara Vision bieten wir eine leistungsstarke Highspeed-Kamera an, ein einzigartiges Modell - das sogenannte Trouble Pad. Dabei handelt es sich um eine komplette Kamera mit einem Touchpad und der dazugehörigen Tragetasche. Die Hochgeschwindigkeitskamera verfügt über mehrere hochwertige Leistungsmerkmale.

1. Videoaufnahme

Die Videoaufzeichnung erfolgt auf einer Festplatte mit 256 GB (oder 512 GB oder 1 TB) Speicherplatz. Die Videosoftware der Kamera zeichnet die Sequenzen auf und die Kamera bietet eine Bildaufnahme von 225 bis 2500 Bildern pro Sekunde. Kein Grund also, auch nur einen Fehler zu übersehen! Die Kamera kann auch Loop-Aufnahmen mit einer benutzerdefinierten Dauer durchführen. Der Benutzer kann auch einen Teil eines Bildes auswählen und nur das behalten, was für ihn wirklich relevant ist. Alles lässt sich durch manuelle Aktionen oder automatisch mit Hilfe eines „Triggers“ steuern.

2. Kamerageschwindigkeit

Die Geschwindigkeit der Hochgeschwindigkeitskamera lässt sich einstellen. Die empfohlene Geschwindigkeit beträgt 570 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 800x600 Pixeln. Die Standardgeschwindigkeit beträgt in der Regel 225 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 1280x1024 Pixeln. Auch andere Geschwindigkeiten sind möglich: 835 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 640x480 Pixeln; 1500 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 500x300 Pixeln; 2500 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 320x240 Pixeln.

3. Wiedergabe und Zeitlupe

Es ist möglich, die von der Hochgeschwindigkeitskamera aufgenommenen Bilder wiederzugeben und in Zeitlupe abzuspielen. Das gehört zu ihrer Leistung dazu und diese Eigenschaft wird schnell unentbehrlich. Denn die von der Kamera gefilmten Sequenzen werden nicht nur automatisch auf der Festplatte gespeichert, sondern können auch nach der Aufnahme (erneut) angesehen werden, um die Analyse zu erleichtern. Außerdem ist die Geschwindigkeit der (erneuten) Wiedergabe vollständig anpassbar. Dadurch ist es möglich, Teile einer Aufzeichnung abzuschneiden, die Sequenz, in der die Fehlfunktion auftritt, zu behalten und die übrigen Sequenzen zur besseren Übersichtlichkeit zu löschen.

4. Beleuchtung

Das für die Hochgeschwindigkeitskamera angebotene Beleuchtungssystem ist optimal erhältlich. Es beleuchtet den von der Kamera gefilmten Bereich und passt in jede noch so enge und schlecht beleuchtete Umgebung. Die Kamera eignet sich ideal für feinmechanische Arbeiten und ist mit einer Lichtleistung von 600 Lux (= 600 Lumen pro Quadratmeter) ein sehr effektives Überwachungszubehör. Im Vergleich dazu ist das Licht viel stärker als ein Küchenspot, eine Straßenlaterne, eine Wohnzimmerleuchte oder auch ein Bürolicht (ca. 500 Lux). Es ist auch eine stärkere Beleuchtung mit 12 000 Lumen erhältlich.

5. Trigger

Mit dem Trigger kann die Hochgeschwindigkeitskamera gesteuert werden. Er wird bei der Kontrolle Ihrer Produktionslinie schnell unentbehrlich. Mit ihm können Sie eine Aufnahme starten und jederzeit stoppen, wichtige Bilder markieren und nur das Wesentliche behalten. Das Wesentliche zeichnet sich durch die Zeit „vor“ und „nach“ dem technischen Zwischenfall aus. Ziel ist es, die Fehlfunktion festzuhalten. Mit dem Trigger ist es möglich, das Problem schneller zu lösen.

6. Touchpad

Das 12-Zoll-Touchpad trägt erheblich zur Leistung der Highspeed-Kamera bei. Es enthält eine Software, mit der die Aufzeichnung der Produktionslinien in Echtzeit verfolgt werden kann. Zusätzlich zum Trigger bietet das Touchpad der Kamera ein außergewöhnliches und äußerst leistungsstarkes Überwachungssystem zur Fehlererkennung. Um Unfälle zu vermeiden, enthält das Tablet eine Schutzhülle und einen Schultergurt.

Sein Installationssystem: Einfach und praktisch

Die Hochgeschwindigkeitskamera ist, entgegen dem, was man erwarten würde, einfach einzurichten und vor allem schnell funktionsfähig. Auch ihre Benutzeroberfläche ist nach wie vor einfach zu bedienen. Um zu erfahren, wie Sie Ihr Trouble Pad-System einrichten, sollten Sie sich unser Installationsvideo ansehen. Zusätzlich können Sie die Tragetasche mit der Kamera, dem Touchpad und der Software mit Optionen ergänzen, um das System noch leistungsfähiger zu machen, als es ohnehin schon ist. Dazu gehören Zoom-Objektive, einen Akkusatz für die Beleuchtung, ein Fotostativ, ein Trolley, Halterungen usw.