Hochgeschwindigkeitskamera: Für welche Anwendungen?

novembre 8, 2022

Hochgeschwindigkeitskameras bieten je nach Anwendungsbereich unterschiedliche Lösungen für verschiedene Problemstellungen. Sie ist insbesondere in Produktionsbetrieben zu finden, die diese Art von Kamera verwenden, um ihre Produktionslinien und deren ordnungsgemäße Funktionsweise zu überwachen. Mit einer derartigen Kamera dieser Qualitätsklasse wird jede Fehlfunktion sofort erkannt. In welchen Bereichen lässt sie sich also einsetzen? Und inwiefern ist sie für die Produktivität unverzichtbar?

Was versteht man unter einer Hochgeschwindigkeitskamera?

Mit einer Hochgeschwindigkeitskamera, oder auch High-Speed-Kamera genannt, können Hunderte oder sogar Tausende von Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Dadurch kann eine Filmsequenz bis ins kleinste Detail analysiert werden, und das mit der nötigen Genauigkeit, um eine Fehlfunktion oder eine technische Störung zu erkennen. Ziel ist es, die Zeit so weit wie möglich zu verlängern und Dinge zu erkennen, die das menschliche Auge oder eine andere herkömmliche Kamera nicht sehen kann. So kann eine Sekunde auf 5 oder 10 Minuten verlängert werden! d Die Hochgeschwindigkeitskamera vom Typ Trouble Pad ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Diese Kamera lässt sich leicht installieren, kann eine ganze Produktionslinie überwachen und unterstützt dabei industrielle Wartung. Während eines Fertigungsprozesses erfasst sie Bilder und ermöglicht es dem Bediener, die Sequenzen zu speichern, eine Sequenz abzurufen und zu analysieren, um festzustellen, wo sich die Störung in der Produktionslinie befindet. Die Analyse des Problems ist noch einfacher, wenn man die Bildlaufgeschwindigkeit variiert - das ist es, was Trouble Pad anbietet.

In welchen Bereichen kann eine Hochgeschwindigkeitskamera eingesetzt werden?

Die Hochgeschwindigkeitskamera ist vielseitig einsetzbar und erfüllt die Anforderungen verschiedener Branchen. Dank ihrer Fähigkeit, punktuelle Aufnahmen an Produktions- oder Fertigungslinien durchzuführen, bietet sie einen echten Vorteil bei der Einstellung von Maschinen. Sie kommt insbesondere in der Pharmazie, Kosmetik, Automobilindustrie, Verpackungsindustrie, bei Herstellern von Hochgeschwindigkeitsmaschinen usw. zum Einsatz. hochgeschwindigkeitskameras

Die High-Speed-Kamera... in der Pharmaindustrie

Die Hochgeschwindigkeitskamera wird in der Pharmakologie häufig eingesetzt und ist hier vor allem sehr nützlich. Die Abfüllung in Flaschen, das Verschließen von Flaschen und Fläschchen, das Verblistern von Tabletten, Ampullen usw. in der pharmazeutischen Industrie erfordert eine sehr sorgfältige Kontrolle. Die Produktionslinien in der Pharmaindustrie bringen sehr hohe Taktraten und ein hohes Maß an Sicherheit mit sich. Die Herstellung von Medikamenten, Impfstoffen, injizierbaren Produkten (z. B. Insulin) usw. erfordert eine hohe Geschwindigkeit mit Taktraten von 200 bis 500 Schlägen pro Minute oder sogar noch mehr, je nach Herstellungsprozess des Unternehmens. Bei diesen Geschwindigkeiten ist es nicht möglich, die gesamte Produktionskette genau zu analysieren und vorhandene mechanische und industrielle Probleme zu erkennen. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, dass diese Herstellungsprozesse unter optimalen Bedingungen und unter Einhaltung aller Vorschriften ablaufen. Der Einsatz einer Hochgeschwindigkeitskamera ist daher für diese Art von Anwendung und in dieser Branche sehr wichtig und sinnvoll. Darüber hinaus muss auch sichergestellt werden, dass alle Teile, die in den Produktionslinien zum Einsatz kommen, einwandfrei funktionieren. Ampullen, Blister, Spritzen, Applikationsstifte... sie alle müssen den Vorgaben des Kunden entsprechen und dürfen nicht durch einen technischen Defekt in der Produktionslinie gestört werden. Dabei müssen die Maschinen, die mitunter verschiedene Arbeitsschritte ausführen, ständig überwacht werden. Mit dieser Kamera ist das möglich!

Die High-Speed-Kamera... in der Automobilbranche

Die Hochgeschwindigkeitskamera setzt sich auch in der Automobilbranche durch, bei Crashtests. Um die Sicherheit von Fahrzeugen, Passagieren und Fahrern zu gewährleisten, sind Crashtests wichtig. Für noch genauere und zuverlässigere Ergebnisse bietet sich daher der Einsatz einer oder mehrerer Hochgeschwindigkeitskameras als beste Lösung an. Bei Crashtests werden zahlreiche kostenintensive Geräte eingesetzt, und eine Vielzahl von Kameras sind für die erfolgreiche Durchführung dieser Tests von entscheidender Bedeutung. Mehrere Hochleistungskameras sind erforderlich, damit alle Richtungen überwacht und alle potenziellen Einflussfaktoren analysiert werden können. Mit diesem Kamerasystem lässt sich beispielsweise leicht analysieren, wie sich der Fahrerdummy bei einem Unfall durch den Innenraum bewegt, wie er aufschlägt, welche kinetischen Kräfte auftreten oder wie sich das Fahrzeug verformt.

Die High-Speed-Kamera... in der Verpackungsindustrie

Mithilfe der Hochgeschwindigkeitskamera lassen sich auch Verpackungslinien überwachen, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Von der Abfüllung von Wasser, Fruchtsäften, Wein, Sekt usw. über die Verpackung von Käse, Fleisch, Gemüse, Süßigkeiten usw., die Herstellung von Konserven- und Getränkedosen oder auch die Etikettierung bis hin zum Verschließen von Flaschen - einfach alles ist dabei. Zur Steigerung der Produktivität gehören zu all diesen Anwendungen die Hochgeschwindigkeitskamera und die schnelle Bildaufnahme, um jedes Detail des Herstellungsprozesses und die einzelnen Schritte zu analysieren. Sobald die Taktraten steigen, müssen die Parameter an den Produktionslinien angepasst werden, damit das Produktivitätsniveau nicht beeinträchtigt wird. Dabei wird alles erfasst: ein schlechtsitzender Verschluss, ein daneben liegender Deckel, ein fehlendes Etikett auf einer Schachtel, eine fehlerhafte Verpackung... In der Lebensmittelindustrie ist die HighSpeed-Kameras ein echter Gewinn!

Die High-Speed-Kamera... in der Fertigungsindustrie

Natürlich profitieren auch die Hersteller von Hochgeschwindigkeitsmaschinen von dieser Art von Kamera. Mithilfe von Hochgeschwindigkeitskameras lassen sich Maschinen einstellen und optimieren, Hochgeschwindigkeitstests durchführen und alle Merkmale direkt vor Ort mit der High-Speed-Kamera prüfen. Auf diese Weise werden Prozesse verbessert, sichere und funktionsfähige Maschinen bereitgestellt und positive Rückmeldungen erzielt.

Jederzeit und überall einsetzbar

Wartungsteams und Techniker finden so schneller Fehler, Störungen oder technische Probleme, welche das Tempo verlangsamen und die gesamte Produktionskette verzögern. Mit der Hochgeschwindigkeitskamera ist die Produktivität höher, die Zeitersparnis gesichert und die Rentabilität gewährleistet.